Letzte Phase bei der Errichtung des Schlachthauses 

 

Unser Team, das am Schlachthaus arbeitet, ist dabei, im Innern Gipskartonplatten und die Isolierung anzubringen. Als nächstes werden die Wände mit Glasplatten verkleidet (anstelle der Fliesen, die bei uns verwendet werden), die bei kommerziell genutzten Gebäuden, in denen Lebensmittel verarbeitet werden, vorgeschrieben sind. 

Wir sind kurz davor, das Gebäude in eingeschränktem Umfang nutzen zu können.

 

Während eines Testlaufs wurden bereits 2 Büffel und 4 Hirsche geschlachtet. Die Mannschaft war dabei in der Lage, die Arbeit in einem Bruchteil der normal dafür aufgewendeten Zeit zu erledigen und das bei besseren Rahmenbedingungen und einer größeren Ausbeute an Fleisch. Es kann nur noch besser werden!

Sobald das Gebäude fertiggestellt ist, wird das Schlachthaus auch über eine beträchtliche Ausstattung verfügen. Durch diese Einrichtung wird nicht nur das Lebensmittelprogramm von One Spirit mit Fleisch versorgt werden, es wird vielmehr auch die Nutzung durch örtliche Jäger, Rinderzüchter, Rancher und die OST Parks Buffalo and Elk Division angeboten. Es ist eine weitere Methode, den Menschen Nutzen zu bringen und um erzielte Gewinne auf der Reservation zu behalten.

Die Mitarbeiter des Schlachthauses und die Lakota freuen sich, dass die Fertigstellung so kurz bevorsteht. Das Projekt steht für eine gute Zukunft für die Menschen und für einen Weg, den Hunger dauerhaft auf der Reservation zu beenden. 

  

Über das Projekt, den Büffel zurückzubringen

Büffel waren während hunderter von Jahren die Lebensgrundlage der Lakota. Sie wurden nicht nur als Quelle für Essen genutzt, sondern auch um Tipis, Kleidung und Werkzeuge herzustellen. Heute ist der Büffel ein Symbol für Hoffnung und Widerstandsfähigkeit.

Die Lakota und One Spirit arbeiten zusammen daran, den Büffel zurück nach Pine Ridge zu bringen. Mit dem Büffel kann der Hunger auf der Reservation beendet werden.

 

Das ist ein sehr großer Schritt bei der Schaffung einer unabhängigen Lebensmittelversorgung auf der Reservation. One Spirit arbeitet mit den Lakota zusammen, um dies zu verwirklichen.

Sie können ein Teil dieses wichtigen Moments in der Geschichte der Lakota sein. Das Projekt "Wir bringen den Büffel zurück" wird sicherstellen, dass es verläßliche Lebensmittelquellen auf der Reservation gibt. Es wird bei der Beendigung des Hungers maßgebend sein.

Das Projekt "Wir bringen den Büffel zurück" wird:

  • die Büffelherde auf der Reservation vergrößern
  • ein USDA zertifiziertes Schlachthaus aufbauen 
  • traditionelles Fleisch für das Lebensmittelprogramm zur Verfügung stellen
  • Arbeitsplätze auf der Reservation schaffen
  • Gelder auf der Reservation halten

 

Mit Ihrer Hilfe schaffen wir das.  Bitte helfen Sie den Lakota, eine eigenständige Lebensmittelversorgung auf Pine Ridge aufzubauen.

 

YouTube Video über das Schlachthaus (in englisch)

 


 

Baufortschritt

 

Wir sind mit dem Bau schon sehr weit gekommen. Auf den folgenden Fotos sehen Sie unser Team bei der Arbeit.

 

Hier werden die ersten Zwischenwände eingezogen. 

 

Außenansicht des Gebäudes. Es ist fertig und bereit für den Innenausbau.

Isolierung der Innenwände

Anbringen der Gipskartenplatten.

Eine Wand ist vom Boden bis zur Decke schon fertiggestellt.

Einige der Männer bei der Arbeit