A- A A+


Okini ist ein Lakotawort und bedeutet "materielle Dinge teilen"

Stellen Sie sich vor, Sie hätten keine Mäntel oder Schuhe für Ihre heranwachsenden Kinder, keine Decken für Senioren, damit sie sich im kalten Winter in Süddakota, in welchem die Temperaturen weit unter 0° C gehen, warmhalten können. Durch das OKINI Programm sind wir in der Lage, einen positiven Einfluss auf das Leben dieser Menschen zu nehmen und ihnen bewusst zu machen, dass uns ihre Situation nicht egal ist. Es handelt sich hierbei um ein einzigartiges Programm, das es Einzelpersonen, Familien oder einer Gruppe von Freunden ermöglicht, Dinge mit den Lakota zu teilen.

Haus auf der Reservation

Eine Möglichkeit hierzu ist die Okini Liste. In dieser Liste sind Familien und Einzelpersonen aufgeführt, die dringend Kleidung, Schuhe, Decken, Töpfe und Pfannen, usw. benötigen. Diese bedürftigen Familien wurden von unserem Okini Koordinator in die Liste aufgenommen. Das Tolle an diesem Programm ist, dass Sie die Möglichkeit haben, einfach die Liste durchzusehen und zu schauen, wo mit mit was Sie helfen können. Indem Sie Ihre helfende Hand ausstrecken, können Sie dazu beitragen, das Leben dieser Leute zum Besseren zu wenden.

Die Liste wird ständig ergänzt. Wir fügen die Namen neuer Familien hinzu und vermerken auch, welche Bedürfnisse bereits erfüllt wurden. Sie können sich aussuchen, wem Sie helfen möchten, einer einzelnen Person, einer Familie oder einzelnen Mitgliedern einer Familie. Das Besondere an diesem Programm ist folgendes: sobald Sie unserer Koordinatorin mitteilen, was Sie welcher Person oder Familie zukommen lassen möchten, erhalten Sie von ihr den vollständigen Namen sowie die Adresse und Sie können die Gegenstände, die Sie spenden möchten, direkt zuschicken. Neben dem Namen des Empfängers auf der Liste vermerken wir dann, dass Sie die benötigten Sachen gespendet haben. Stellen Sie sich vor, welche Freude bei dem oder den Empfängern herrscht, wenn sie plötzlich von einem unbekannten neuen Freund ein Paket erhalten und feststellen, dass sich jemand um sie kümmert. Es spielt keine Rolle, wie viel oder wie wenig Sie schicken, Sie berühren damit jemanden. Die Sachen, die Sie schicken, sollten entweder neu oder nur leicht gebraucht sein.

Typische Wohnung

Einige der traurigen Geschichten handeln

  • von einer Mutter, die ihre Kinder nicht in die Schule schicken kann, da sie weder passende Kleidung noch Schuhe für sie hat;
  • von einer Großmutter, der man 4 Enkelkinder in Obhut gegeben hat und für welche es keine Kleidung gibt, außer der, die sie gerade tragen;
  • von einer Familie, die ihren gesamten Besitz durch ein Feuer verloren hat und jetzt dringend Kleidung, Decken und ein Heizgerät benötigt.

Das OKINI Programm ist eine wunderbare Methode, sich bei ONE Spirit zu engagieren. Wie Sie sehen können, gibt es viele Möglichkeiten zu helfen und wir sind immer offen gegenüber neuen kreativen Ideen, um unser Programm auszuweiten. Bitte schauen Sie öfter in unsere Liste, da ständig neue Dinge benötigt werden und sie laufend geändert wird. Sie erreichen sie ganz einfach, indem Sie auf den unten stehenden Button klicken.

Von Ihrem Besuch der OKINI Liste profitieren nicht nur die Familien der Lakota Sioux, es wird auch für Sie eine Erfahrung sein, die Ihr Leben verändert.
 

“Wenn jeder von uns tief in sich hineinschaut werden wir das finden, was alles ändert."

-Horse Woman Spirit Runs Free